Login:  Password: 
 Bei jedem Besuch automatisch einloggen  
Kalender 
Kalender TerminKalender
So 09.12.2018
Mo 10.12.2018
Di 11.12.2018
 
Gildenabend Myth+


Mi 12.12.2018
Teddy


Do 13.12.2018
 
Gildenabend Myth+


Coram hoste Foren-Übersicht  » The Elder Scrolls Online » Allgemien » TESO Bericht ;)
Im Thema: Kein registrierter, kein versteckter und kein Gast
Gesamt Besuche: 6889551
Keine


Neues Thema Neue Antwort
Autor Nachricht


Baluma94

 Baluma
 Alrik
 Dezex
 Sidius

1790

Mehr Informationen
BeitragVerfasst: Mo 25 Apr, 2016 19:21  Titel:  TESO Bericht ;) Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Heyo Com!

Kobbe und ich haben und entschieden mal in The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited (Teso) reinzuschauen.

Für die, die es nicht wissen hier mal das wichtigste zusammengefasst:

Teso ist ein MMO von Zenimax Online Studios, - dem Mutterkonzern von Bethesda Softworks - dass am 04.04.2016 erschien. Mitte 2015 wurde das Spiel vom Pay-2-Play Modell (so wie in WoW) auf Buy-2-Play (wie bspw. in Guild Wards) geändert. Bedeutet: Titel kaufen, immer gratis zocken.

Das Spielt ist chronologisch circa 1000 Jahre vor Skyrim (oder 800 Jahre vor Morrowind) einzuordnen, zu einem Zeitpunkt an dem das Kaiserreich wie wir es aus Oblivion kennen in 3(!) verschiedene Fraktionen zerbrochen ist:

- Das Aldmeri-Dominion: Hochelfen, Waldelfen, Khajiit
- Das Dolchsturz-Bündniss: Bretonen, Rothwardonen, Orks
- Der Ebenherz-Pakt: Nord, Dunkelelfen, Argonier

Dise drei Fraktionen kämpfen nun gegeneinander um den Rubinthron der Kaiserstadt. Gleichzeitig müssen sie überfälle von Daedra abwehren, die der daedrische Prinz der Dominanz und Versklavung nach Tamriel schickt.


Soweit so gut, doch was macht Teso anders als der Rest? Was bietet Teso was WoW nicht bieten kann?
Ein kleiner Überblick:

- 3 spielbare Fraktionen
- actionlastiges Kampfsystem
- ein Megaserver für Europa (betonung auf EIN. Das Spiel ist international aber es gibt deutsche Chats)
- flexibles Skillsystem (ähnlich wie in Skyrim: Magier mit Schwerer Rüstung und Dolchen? KEIN PROBLEM!)
- Riesige PvP Schlachten mit bis zu 2000 Spielern
- möglichkeit Kaiser zu werden! (wer wollte das nicht schonmal?)
- Vollvertonung von NPCs
- Charakterübergreifende Gilden (und mehrere gleichzeitig! zB 1 Handelsgilde, 1 PvP-Gilde, 1 PvE-Gilde)
- die beliebten NPC-Gilden (Krieger-, Magiergilde usw.)
- uvm.

Teso bietet für jeden Geschmack etwas. Erkundungen, Dungeons mit Freunden oder PvP-Schlachten in kleinen und großen Gruppen. Außerdem bietet es jedem Spieler die möglichkeit seinen Charakter in genau die von ihm gewünschte Richtung zu entwickeln.


Persönliches Fazit:

PvE und Leveln
SPOILER!  

Bis jetzt habe ich leider noch nichts vom Engame PvE selbst erleben können. Ich kann sagen, dass die Levelphase erstaunlich kurzweilig erscheint, obwohl sie definitiv länger dauert als bei WoW. Man hat immer irgendwas zu tun, es ist immer etwas zu entdecken und immer ein Monster zu erschlagen. Die Quests sind (wie alles andere auch) voll vertont wodurch eine sehr gute Immersion aufkommt. Man kann zB auch nicht durch Dungeons leveln. Macht aber meiner Meinung nach auch nichts. Die Dungeons oder Instanzen sind fordernd und nicht zu lang. Image


Das Skillsystem
SPOILER!  

Jede Klasse kann Tanken, Heilen und Dmg Dealen. Leider Spielen sich Heiler ähnlich, Tanks und DDs wieder nicht zwangsläufig. Das kommt dadurch, dass Die Hauptklassen "nur" 3 Skilllinien mitbringen, die zwar die Klasse definieren aber zB keine Klasse an eine bestimmte Waffenart binden. Jede Waffenart hat nämlich eigene Skilllinien mit eigenen aktiven und passiven Fähigkeiten. Auch Handwerk hat Skilllinien mit denen man z.B. benutzbares Material skillen kann.
Skilllinien leveln selber durch benutzen der Waffen- oder Rüstungsart bzw. durch Herstellen der dem Handwerk entsprechenden Items. Skillpunkte investieren kann man, wenn der Charakter aufsteigt oder man 3 sogenannte Himmelsscherben gefunden hat (9 pro Gebiet an festen Positionen). Auch gibt es Linien die direkt mit NPC Gilden, dem gewählten Volk oder bestimmten Erkrankungen (Vampirismus/Lykanthropie) zusammenhängen. So gibt es eine Gilde, bei der man nur Fähigkeiten freischaltet wenn man bestimmte Bosse in Dungeons besiegt. Image


PvP
SPOILER!  

Hier liegt der Fokus des Grundspiels drauf und das merkt man. PvP ist nur in Cyrodiil möglich, das Gebiet in dem Oblivion spielt. Dieses kann man ab Stufe 10 betreten und für seine Fraktion einstehen. Dabei wird man auf die maximalstufe geboosted damit man Schnitte gegen Hochstufige Charaktere hat. Ziel ist es Festungen durch Einsatz von Belagerungswaffen einzunehmen um Schlussendlich die Kaiserstadt zu erobern. Dadurch endet eine Kampagne (eine Instanz des Gebiets für 2000 Spieler) und die Gewinner können ihren Kaiser krönen - den Spieler mit der meisten PvP-Beteiligung im laufe der Kampagne. Danach resettet die Kampagne und es geht von vorne los. Eine Kampagne dauert in der Regel einen Monat.
Image


Ich hoffe ich habe dem ein oder anderen Lust gemacht, dem Spiel mal eine Chance zu geben. Falls ich fragen zu einem bestimmten Aspekt des Spiels habt, auf den ich noch nicht eingegangen bin und ihr es nicht ergooglen wollt: Fragt mich!

Falls ihr findet, dass 50 Euro zu teuer für ein MMO ist (wobei der Inhalt des Grundspiels ein Vollpreistitel ist), solltet ihr mal bei MMOGA oder einem Händler eures vertrauens nachschauen dort gibt es das Spiel in der Regel für unter 20 Euro.

MfG
Baluma


 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema Neue Antwort


Authentification Info

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen